Wir in Kinderhaus!

Suche

Diebe nutzen Gedränge im Bus aus

Diebe nutzten gestern mindestens in zwei Fällen das Gedränge in Linienbussen aus und entwendeten Portemonnaies.

Unbekannte schnappten die Geldbörse einer 76-jährigen Münsteranerin, als diese zwischen 12:50 und 13:20 Uhr auf dem Weg von der Hüfferstraße zum Picassoplatz mit dem öffentlichen Verkehrsmittel fuhr. Während dessen war die Lederbörse samt EC-Karte, Ausweis und Bargeld in dem Klettverschlussfach ihres Rollators. Beim Aussteigen bemerkte sie den Verlust.

Das Portemonnaie einer 40-jährigen Münsteranerin griffen Täter aus ihrer umgehängten Handtasche, während ihrer Fahrt von der Ludgeristraße bis zum Preußen-Stadion. Im Gedränge hat sie nicht gemerkt, dass jemand die Börse mit mehreren Krankenkassenkarten, Bargeld, EC-Karte und Führerschein entwendete.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei Wertgegenstände immer nah am Körper aufzubewahren. Gerade dort, wo viele Menschen aufeinander treffen und enges Gedränge entsteht, wittern Diebe günstige Gelegenheiten und nutzen diese aus.

Quelle: Polizei Münster

 
Von Gast am 20.01.2017
Permalink: http://www.wir-in-kinderhaus.de/?p=698363
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter: ,

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski