Wir in Kinderhaus!

Suche

Entwicklungskonzept Kinderhaus: Stadtplaner sprechen mit Migrantinnen und Migranten

20130225_183318Das Büro Frauns sowie das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung (Stadtplanungsamt) luden am Montag, 25. Februar, Migrantinnen und Migranten ein, um in lockerer Atmosphäre über den Alltag im Stadtteil Kinderhaus zu sprechen.

Frau Popken, vom Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung, gab den Gästen eine Übersicht über das Stadtteilentwicklungskonzept Kinderhaus. Danach führte Frau Bodem, vom Büro Frauns, weiter durch den Abend.

Zu viel Müll und Dreck
Den meisten Teilnehmern war die Verschmutzung der Hochhäuser sowie des Umfeldes ein wichtiges Anliegen. Es wurde die Anregung gemacht, dass das Ordnungsamt öfters durch den Stadtteil patrouillieren möge und gegen die Müllberge vorgehen soll.

Zu dunkel
Auch die zum Teil nicht ausreichende Beleuchtung von Plätzen oder Straßen wurde bemängelt. An vielen Stellen in Kinderhaus ist es einfach in den Abendstunden zu dunkel und man traue sich kaum raus.

Kleinere und barrierefreie Wohnungen
Wir brauchen in Kinderhaus Wohnungen für Alleinstehende und ältere Menschen, sagten weitere Teilnehmer. Statt einem Altersheim in Kinderhaus, möchten viele Menschen lieber barrierefreien Wohnraum, verteilt im Stadtteil, um so ältere sowie Mitbürger mit Behinderungen im Stadtteilleben besser zu integrieren und nicht zentral auszulagern.

Es wurden viele Ideen und Anregungen gesammelt und miteinander ausgetauscht. Sie fliessen in die Entwicklung des Stadtteilrahmenplans ein. Als nächste Gruppe sollen nun die Jugendlichen befragt werden. Hierzu sind alle Jugendlichen aus Kinderhaus eingeladen, am kommenden Samstag, 02.03.2013, um 11 Uhr ins Wuddi zu kommen und dort über ihre Lieblingsorte und Lieblingswege, aber auch über Plätze, die sie meiden zu sprechen.

Für die nächsten Wochen ist auch ein Gespräch mit Seniorinnen und Senioren geplant. Außerdem wird es im Frühjahr Planungswerkstätten zu verschiedenen Themen geben, die dann wieder allen Bürgerinnen und Bürgern in Kinderhaus offenstehen.

Weitere Informationen zum Entwicklungskonzept Kinderhaus sind im Internet unter
http://www.stadt-muenster.de/stadtplanung/stadtraeume-gestalten/konzepte-und-projekte/stadtteilentwicklung-kinderhaus.html zu finden.

Weitere Berichte zum Thema:

  1. Entwicklungskonzept Kinderhaus – Amt legt Abschlussbericht vor
  2. Stadtteilentwicklungskonzept: Vorstellung der Ergebnisse
  3. Stadtteilentwicklungskonzept: Planungswerkstatt 1
  4. Stadtteilentwicklungskonzept: Einladung zu den Planungswerkstätten
  5. Stadtteilentwicklungskonzept: Ergebnisse der Kinderhaus-Tagebücher
  6. Entwicklungskonzept Kinderhaus: Wie wollen Senioren in Kinderhaus leben?
  7. Entwicklungskonzept Kinderhaus: Gespräche mit Jugendlichen verschoben
  8. Abschlusstreffen Kinderhaus Tagebuch – Hauptsache: Es kommt was bei rum
  9. Zwischenrufe: Öffentliche Auftaktveranstaltung – Kreative Formen der Bürgerbeteiligung
  10. Öffentliche Auftaktveranstaltung: Kreative Formen der Bürgerbeteiligung
 
Von Heiko Philippski am 26.02.2013 | Aktualisiert am 19.11.2016
Permalink: http://www.wir-in-kinderhaus.de/?p=9825
Kategorien: Aktuelles, Topthemen
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski