Wir in Kinderhaus!

Suche

Kinder wünschen sich Frieden auf der ganzen Welt

19. Kinder-Friedenstreffen auf dem Domplatz / 14 Schulen beteiligen sich an Sternmarsch / Friedensbuch für Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson

Über 1200 Schülerinnen und Schüler aus 14 münsterschen Schulen beteiligen sich in diesem Jahr am 19. Kinder-Friedenstreffen. In einem Sternmarsch machen sich die Kinder am Donnerstag, 15. September, von ihren Schulen aus auf den Weg zum Domplatz. Mit Trommeln, Liedern, großen Schildern und Karten mit dem Logo des Kinderfriedens-Treffens treten sie für ihr Ziel ein: Frieden auf der ganzen Welt.

Begrüßt werden sie gegen 10 Uhr auf dem Domplatz mit der Musik der Gruppe „Karibuni“, die auch die Friedenlieder der Kinder begleiten werden. Anschließend lesen Kinder aus verschiedenen Ländern in ihrer Herkunftssprache ihre Friedenswünsche vor.

Ein Höhepunkt des Kindertreffens ist die Übergabe des gemeinsam gestalteten Friedensbuches an Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson. Im Friedensbuch dokumentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Wünsche und Forderungen an die Verantwortlichen der Stadt für ein friedliches Zusammenleben in der Stadt und auf der ganzen Welt. Das Friedensbuch hat seinen festen Platz in der Bürgerhalle des Rathauses vor dem Friedenssaal. Das Treffen wird begleitet von Friedensliedern, die alle Kinder singen.

Anschließend malen die Kinder das Wort „Frieden“ in vielen Sprachen auf das Pflaster des Domplatzes, bevor sie zum Abschluss des Treffens Friedenstauben aufsteigen lassen.

Das Kinder-Friedenstreffen findet seit 1998, dem 350. Jahr des Westfälischen Friedens, jeweils kurz nach dem Antikriegstag am 1. September statt. Aktuell sind es Bilder aus Syrien oder von Rettungsaktionen auf dem Mittelmeer, aber auch die Auseinandersetzung auf dem Schulhof, die Kindern Angst machen. So ist das Kinder-Friedenstreffen Anlass und Aufforderung zugleich, über ein friedliches Miteinander in den Schulen zu sprechen und die Sorgen und Gedanken der Kinder ernst zu nehmen.

Organisiert wird das Friedenstreffen der Kinder von Rixa Borns, Leiterin der Matthias-Claudius-Schule, Gut Insel. Unterstützt wird sie vom Amt für Schule und Weiterbildung und vom Kulturamt der Stadt sowie der Domverwaltung.

Am Friedenstreffen beteiligen sich in diesem Jahr folgende Schulen: Annette-von Droste-Hülshoff-Schule Angelmodde, Astrid-Lindgren-Schule, Bodelschwinghschule, Eichendorffschule, Grundschule Am Kinderbach, Grundschule Berg Fidel/Primusschule, Johannisschule, Matthias-Claudius-Schule (Gut Insel), Overbergschule, Melanchthonschule, Peter-Wust-Schule, Pötterhoekschule, Regenbogenschule, Wartburgschule.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

 
Von Gast am 13.09.2016
Permalink: http://www.wir-in-kinderhaus.de/?p=664063
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter: , , , , ,

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski