Home!

Suche

Landtagswahl 2017: SPD und Grüne abgewählt

Am vergagenen Sonntag (14.05.17) wurde in Nordrhein-Westfalen der Landtag neu gewählt. Die bisher regierende Koalition aus SPD und Grünen wurde dabei abgewählt. Die SPD erhielt 31,2% bei diesen Wahlen und somit ihr schlechtestes Ergebnis bei einer NRW-Wahl seit 1947. Die CDU ist mit 33,0 % der Zweitstimmen die stärkste Partei, obwohl dies nach Stimmenanteil nur ihr zweitschlechtestes Ergebnis bei einer NRW-Wahl ist.

Die Linke hat den Einzug in den Landtag mit 4,9 % knap verfehlt. Das Landtagswahlergebnis der Grünen hat sich gegenüber 2012 auf 6,4 % nahezu halbiert. Die FDP erziehlte mit 12,6 % ihr bisher bestes Ergebnis in Nordrhein-Westfalen. Mit 7,4 % zieht die AfD erstmals in den Landtag ein. Klarer Verlierer sind die Piraten. Sie verfehlten mit 1,0 % den Wiedereinzug deutlich.

So wählte NRW

31,2% SPD (-7,9)
33,0% CDU (+6,6)
06,4% B90 / Die Grünen (-5,0)
12,6% FDP (+4,0)
01,0% Piraten (-6,9)
04,9% Die Linke (+2,4)
07,4% AfD (erstmals angetreten zur Landtagswahl)

Die Sitzverteilung zieht demnach wie folgend aus:

69 Sitze für die SPD
72 Sitze für die CDU
14 Sitze für B90 / Die Grünen
28 Sitze für die FDP
16 Sitze für die AfD

So wählte Münsters Norden

Das Dirketmandat (Erststimmen) konnte Simone Wendland für die CDU holen. Sie setzte sich mit 37,21% deutlich gegen Thomas Marquardt, der 31,03% der Stimmen bekam, durch. Damit zieht Simone Wendland als Direkkandidatin in den Landtag ein.

Die Stimmenverteilung in der Übersicht:

Erststimmen (Direktkandidaten)

31,03% für Thomas Marquardt (SPD)
37,21% für Simone Wendland CDU)
13,31% für Josefine Paul (B90 / Die Grünen)
07,94% für Sandra Wübken (FDP)
01,27% für Daniel Düngel (Piraten)
05,56% für Benjamin Körner (Die Linke)
00,70% für Franz Pohlmann (ÖDP)
02,83% für Holger Lucius (AfD)

Zweitstimmen (Liste)

27,42% für SPD
31,26% für CDU
13,11% für B90 / Die Grünen
14,04% für FDP
00,94% für Piraten
06,93% für Die Linke
00,46% für ÖDP
03,44% für AfD

Simone Wendland Foto: Münsterview/Tronquet

Simone Wendland
Foto: Münsterview/Tronquet

Auf ihrer Facebookseite bedankte sich Simone Wendland bei allen Wählerinnen und Wählern mit folgenden Worten:

Liebe Münsteranerinnen und Münsteraner!

Ich bedanke mich sehr sehr herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für das außerordentliche Vertrauen. Ich bin sehr berührt und dankbar für soviel Unterstützung.
Ihr Vertrauen, Ihr klares Votum für einen Wechsel in unserem Land macht mir Mut und gibt mir die Kraft, mich auf den Weg nach Düsseldorf zu machen, um mich dort im Landtag von NRW für unsere Heimatstadt Münster einzusetzen.
Ich bedanke mich sehr für die vielen Gratulationen, die Briefe, posts und Umarmungen. Die herzliche Unterstützung so vieler Münsteranerinnen und Münsteraner machen mir Mut und machen mich stark für die zukünftige Arbeit.

 
Von am 17.05.2017
Permalink: http://www.wir-in-kinderhaus.de/?p=699273
Kategorien: Aktuelles, Topthemen
Schlagwörter: , , , ,
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski