Wir in Kinderhaus!

Suche

Münster nach dem Unwetter

HW_2014_11100 bis 150 Liter Regen pro Quadratmeter (in Kinderhaus 292 Liter) vielen gestern auf Münster herab und überfluteten Straßen, Tiefgaragen, Geschäfte sowie Keller. In einigen Straßen brach die Stromversorgung zusammen. So auch in den Häusern und Arztpraxen am Idenbrockplatz.

Schlimm hat es auch unser Bürgerhaus erwischt. Das Untergeschoss der Stadtbücherei steht bis zum Erdgeschoss unter Wasser sowie die Räumlichkeiten unter der Agora. Auch das Hallenbad, welches erst vorkurzem Renoviert wurde, wurde von den Wassermassen überflutet. Hinter dem Bürgerhaus, da wo sich das Kinder- und Jugendzentrum befindet, ist ein neuer See entstanden. In der angrenzenden – frisch gebauten – Kita sowie in der Jugendeinrichtung stehen die Wassermassen.
Da die Stromversorgung im Bürgerhaus zusammengebrochen ist und in einigen Büros Wasser steht, bleibt das Bürgeramt und das Jobcenter diese Woche vorläufig geschlossen.
Das Bürgerbüro wurde für diese Woche nach Coerde verlegt. Die Bezirksverwaltung Nord bleibt zunächst bis einschließlich Freitag geschlossen.

Die Nachbarschaftshilfe in Münster, im schlimmsten Starkregen den Münster bisher erlebt hat, ist überwältigend. Über Facebook bieten Fremde ihre Hilfe an. Nachbarn helfen sich gegenseitig bei der Beseitigung der Schäden. Die Münsteraner rücken näher zusammen.

Zwei Todesopfer
Wie die Feuerwehr meldete ist ein 76-Jähriger Mann in seinem Keller an der Grotemeyerstraße ertrunken. Offenbar hatte der 76-Jährige bei starkem Regen in seinem Keller des von Wasser umspülten Hauses nach dem Rechten sehen wollen. Ein Fenster hielt dem Druck der Wassermassen nicht stand und der Mann konnte sich nicht von den hereinströmenden Wassermassen retten.

Auf der Hagelbachstiege in Münster-Nienberge wurde ein 73-Jähriger in einen Bach gespült und ist vor einer Unterführung eines Rohres geprallt. Er konnte nicht mehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und ertrank.


Fotos: CC-BY-NC-SA 3.0 Heiko Philippski

 
Von Heiko Philippski am 29.07.2014 | Aktualisiert am 30.06.2017
Permalink: http://www.wir-in-kinderhaus.de/?p=134618
Kategorien: Aktuelles, Topthemen
Schlagwörter: , , , ,
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski