Wir in Kinderhaus!

Suche

Westfalias 1. Damen schlagen sich tapfer gegen den SV Herbern

Am vergangenen Sonntag empfingen die Westfalia Damen den derzeitigen Tabellenführer SV Herbern.

Aufsteiger gegen Meisterschaftsfavoriten lauteten die Vorzeichen, was auf ein einseitiges Fußballspiel schließen lies.

Dem war allerdings nicht so, die Kinderhauserinnen wehrten sich gegen die spielerisch starken Damen aus Herbern. Es entwickelte sich ein spannendes Fußballspiel, vielleicht mit den höheren Spielanteilen beim SV aber Torchancen auf beiden Seiten.

Und so lautete der nicht unverdiente Halbzeitstand 0:0. Sollte es der Westfalia gelingen hier einen Punkt zu erzielen?

Die zweite Halbzeit gingen die Damen des SC Westfalia Kinderhaus weiter engagiert an und so tauchte Anne Hilgenhöner, Westfalia´s Top-Stürmerin, in der 52. Spielminute nach einer guten Kombination aus dem Mittelfeld halbrechts alleine vorm Tor auf. Sie kam zum Abschluss, der Ball wurde aber mit einem tollen Reflex der jungen Torfrau des SV Herbern entschärft.

Eine Minute später war es allerdings soweit. Nach einem Standard landet der Ball im Westfalia Strafraum, viele Beine versuchen zu klären, Laura Brockmeier auf Seiten Herberns reagiert aber am schnellsten und schiebt den Ball unhaltbar für Lisa Weinhold im Kinderhauser Kasten zum letztlich verdienten 0:1 über die Linie.

Und in der 64. Spielminute ist es erneut die Spielerin mit der Rückennummer 7, gleichzeitig Spielführerin des SV Herbern, die die schwindenen Kräfte auf Kinderhauser Seite ausnutzt und mit einem tollen Solo den 0:2 Endstand markiert.

Der SV Herbern führte die Zweikämpfe kompromissloser und den Spielerinnen war der größere Wille auf dem Weg zur Meisterschaft anzumerken. Die Westfalia Damen konnten trotzdem erhobenen Hauptes vom Spielfeld gehen, sie hatten sich tapfer geschlagen.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

 
Von Gast am 12.10.2017
Permalink: http://www.wir-in-kinderhaus.de/?p=700123
Kategorien: Sport
Schlagwörter: , ,

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski